Herzlich Willkommen bei uns
Herzlich Willkommen bei uns

Informationen zu Corona

Stand: 05.05.2021

Unsere Notbetreuung bleibt leider bestehen, folgendes wurde uns von Seitens des Landratsamtes gemeldet:

Für jüngere Kinder, die noch nicht in die Schule gehen, gibt es noch keine Möglichkeit zur regelmäßigen, nicht-invasiven Testung. Es gibt jedoch bereits verschiedene Projekte zu alternativen, innovativen Testmethoden. Zunächst muss allerdings ausreichend erprobt werden, ob solche Tests auch für jüngere Kinder geeignet sind. Dies ist der Fall, wenn Tests zugelassen sind und auch tatsächlich zuverlässige Ergebnisse liefern. Daher gilt für Nicht-Schulkinder die bislang geltende Regelung zur Notbetreuung ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 100 zunächst weiter fort.

Aufgrund der Entwicklung des Inzidenzwertes in den letzten Tagen, greift ab Donnerstag, 25.03.2021 nachfolgende Regelung in den Kindertageseinrichtungen im Landkreis Donau-Ries.


7-Tage-Inzidenz über 100
Notbetreuung: Es werden nur die Kinder betreut, deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht anderweitig sicherstellen können.


Es wird eine Notgruppe im Kindergarten und eine Notgruppe in der Krippe jeweils von 7-16 Uhr angeboten.

 

Notgruppe bleibt bestehen

Liebe Eltern!
aufgrund der Entwicklung des Inzidenzwertes in den letzten Tagen, greift ab Donnerstag, 25.03.2021 nachfolgende Regelung in den Kindertageseinrichtungen im Landkreis Donau-Ries.


7-Tage-Inzidenz über 100
Notbetreuung: Es werden nur die Kinder betreut, deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht anderweitig sicherstellen können.


Es wird eine Notgruppe im Kindergarten und eine Notgruppe in der Krippe jeweils von 7-16 Uhr angeboten.


Ihr Kind kann in diese Gruppe kommen, wenn:


- Sie berufstätig sind und die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können
- die Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist
- Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§27ff. SGB VIII haben


Bitte denken Sie daran das es jeweils nur eine Notgruppe gibt und die Kinder aus den unterschiedlichen Gruppen gemischt werden, d.h. je mehr Kinder in die Notgruppe kommen umso mehr Kontakte haben sie.


Falls Sie die Notgruppe benötigen, melden Sie Ihr Kind bitte bis HEUTE!!! 14.00 Uhr mit der Rückmeldefunktion in der App an.


In der Notbetreuung können wir auch kein warmes Mittagessen anbieten, bitten geben Sie Ihrem Kind eine zweite Brotzeit mit.


Melden Sie sich gerne bei Fragen, Unklarheiten oder Problemen bei uns!!
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!!


Ihr Kita-Team

22.02.2021

 

Zur Zeit arbeiten wir im eingschränkten Regelbetrieb.

Dies bedeutet die Kinder werden in getrennten Gruppen im Haus und auch im Garten betreut.

Die Betreuungszeit findet von 7.00 bis 16.00 Uhr statt.

Der Früh bzw. der Nachmittagsdienst findet ebenfalls in jeder Gruppe getrennt statt.

Eltern und andere Personen haben nur Zutritt mit einer FFP2 oder medizinischen Maske.

Unser Kindertagesstätte ist auf Grund des Lockdowns und Anordnung des Bayerischen Staatsministeriums voraussichtlich bis 14.02.2021 geschlossen.

 

Eine Notbetreuung wird angeboten.

 

Sie findet von Montag bis Freitag von 7.00 bis 16.00 Uhr statt.


 

 

 

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr 2021!

 

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, hat die Regierung beschlossen das sowohl Schulen, als auch KITA’s bis 14.02.2021 geschlossen bleiben.

 

Mit Absprache unseres Trägers der kath. Kirchenstiftung St. Emmeram, bieten wir wieder eine Notgruppe im Kindergarten und eine Notgruppe in der Krippe jeweils von 7-16 Uhr an.

Ihr Kind kann in die Notgruppe kommen,wenn:

 

-Sie berufstätig sind und die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können

 

-die Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist

 

-Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehungnachden §§27ff. SGB VIII haben

 

Bitte denken Sie daran das es jeweils nur eine Notgruppe gibt und die Kinder aus den unterschiedlichen Gruppen gemischt werden, d.h. je mehr Kinder in die Notgruppe kommen umso mehr Kontakte haben sie.

In der Notbetreuung könnenwirauch kein warmes Mittagessen anbieten, bitten geben Sie Ihrem Kind eine zweite Brotzeit mit.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!!

 

Ihr Kita-Team

Informationen zum Regelbetrieb ab 01.September 2020

 

Liebe Eltern!

Ab 01. September 2020 starten wir (unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens) mit dem normalen Regelbetrieb.

Dies bedeutet unsere Kita hat von 7.00 bis 17.00 Uhr und freitags bis 16.00 Uhr geöffnet.

Die Hygiene und Abstandsregeln in der Bring- und Abholzeit werden weiterhin eingehalten:

 

  • Mund- und Nasenschutz für Eltern und Personal während dieser Zeiten
  • Abstandsregeln von 1,5 Metern müssen eingehalten werden
  • Händedesinfektion beim Betreten des Kita-Geländes

 

Das Betreten des Gebäudes ist für Sie, liebe Eltern, weiterhin nicht gegeben, da unsere Garderobengänge sehr beengt sind und die Abstände dadurch nicht eingehalten werden können.

Diese Maßnahme dient zum Schutz aller Personen, dadurch können wir das Infektionsgeschehen so gering wie möglich halten! Wir bitten um Ihr Verständnis dafür.

 

Unsere Kurse sowie unser Mittagessen werden ab Montag, den 07. September 2020 starten.

Unter Berücksichtigung der Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, Lüften der Gruppenräume, genügend Abstand untereinander etc.) versuchen wir unseren Alltag zu meistern.

 

Die Bringzeit (8.00 bis 8.30 Uhr) wird ab 01. September 2020 im Garten stattfinden.

Die Kinder die den Frühdienst (7.00 bis 8.00 Uhr) besuchen, bitte zur Terrassentüre der Gelben Gruppe bringen.

Unsere Abholzeit (12.30 bis 13.00 Uhr) findet ebenfalls im Garten statt.

Je nach Witterung versteht sich.

Bitte ziehen Sie Ihrem Kind, wenn möglich schon zuhause die wetterentsprechende Kleidung (Matschhose, Gummistiefel etc.) an.

 

Wir versuchen, das Beste aus dieser Situation zu machen. Dies ist allerdings nur durch die Mitarbeit aller Beteiligten (Kinder, Personal und Eltern) möglich. Gemeinsam können wir dazu beitragen, das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten um dadurch den normalen Regelbetrieb weiterführen zu können.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!!

 


 

Liebe Eltern!

Wie wir Ihnen in einer Mitteilung in der Kita-App bereits mitgeteilt haben, steigen die Zahlen der Corona Pandemie weiterhin an.

Dies bedeutet für uns,  getrennte Gruppen im Haus sowohl auch im Garten, Maskenpflicht während der Arbeit mit den Kindern, kein warmes Mittagessen, keine Kurse und die Betreuungszeit findet von 7.00 – 16.00 Uhr statt.

Der Früh bzw. Nachmittagsdienst findet in der Gruppe Ihres Kindes statt.

Falls Ihr Kind einen Kurs besucht kann es selbstverständlich die Nachmittagsgruppe als Ersatz besuchen.

Es gelten weiterhin folgende Hygieneregeln an die sich JEDER halten sollte:

 

Hygienemaßnahmen:

  • Sie haben weiterhin keinen Zutritt zum Kitagebäude
  • Wir empfangen unsere Kinder an der jeweiligen Terrassentüre der Gruppe Ihres Kindes.
  • Beim Bringen und Abholen tragen wir unsere Schutzmasken, jetzt auch während der Arbeit
  • Die Eltern, die ihr Kind Bringen oder Abholen haben ebenfalls Maskenpflicht
  • Bitte achten Sie darauf, dass möglichst immer die gleiche Person zum Bringen und Abholen kommt
  • Beschränken Sie es bitte auf eine Person
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände am Eingang der Gartentüre
  • Vor den Terrassentüren ist der Mindestabstand einzuhalten, hierzu kann es zu Wartezeiten kommen, bitte planen Sie etwas mehr Zeit ein
  • Wir geben uns beim Begrüßen nicht die Hand, es können auch Ellenbogen oder Füße zueinander Hallo sagen
  •  Wir begleiten unsere Kinder zu ihrem Garderobenplatz, sind beim Ausziehen behilflich und gehen dann mit den Kindern zum Händewaschen
  • Jede Gruppe bleibt in seinem Gruppenraum, wir gehen gestaffelt vor den Brotzeiten und auch des Öfteren am Vormittag gemeinsam zum Händewaschen
  • Jede Gruppe hat den Gruppenfarben entsprechende Smilies an den Toilettentüren bzw. an den Seifenspendern
  • Die Zeit im Garten werden wir auch gestaffelt gestalten, um zu große Gruppen zu vermeiden
  • Wir dokumentieren die Bring und Abholsituation (Wer bringt und holt das Kind), die Aufenthaltszeit und die Betreuungsperson Ihres Kindes um die Infektionskette nachweisen zu können
  •  Unsere Nachmittagskurse finden nicht statt, um "Vermischungen" der Kinder zu vermeiden
  • Es findet kein Mittagessen statt, bitte geben Sie Ihrem Kind für das 2. Essen eine weitere Brotzeit mit

 

Folgende Aktionen können deshalb auch nicht stattfinden:

 

  • Martinsumzug
  • Singen auf dem Weihnachtsmarkt
  • Lichterweihnacht

 

WICHTIG!!

Wir bitten Sie nochmals beim Bringen und Abholen Ihres Kindes auf Mund und Nasenschutz zu achten !!

 

Informationen zu Corona finden Sie unter Aktuelles "Corona"